Hautpflege im Winter

Wenn es draußen kalt ist und drinnen die Heizung wärmt, dann ist Stress für die Haut angesagt. Gerade die empfindliche Gesichtshaut trocknet rasch aus, fühlt sich pergamentartig dünn an und lässt rasch Falten entstehen.

Wie reagiert unsere Haut auf Kälte?

Sobald es kalt wird, verengen sich die Blutgefäße, was dazu führt, dass unsere Haut schlecht durchblutet wird. Außerdem hören wir auf zu schwitzen und bei einer Temperatur von unter acht Grad beginnt der Körper sogar damit, die Talgproduktion einzustellen. Das alles hat seinen Sinn darin, die lebensnotwenigen Inneren Organe zu schützen. Für die Haut jedoch ist diese wichtige Reaktion sehr negativ. Hinzu kommt der Aufenthalt in geheizten Räumen mit geringer Luftfeuchtigkeit. Bereits nach knapp drei Stunden in so einem Raum nimmt der Wasservorrat in den oberen Hautschichten deutlich ab. Häufig beginnt die Haut jetzt zu spannen oder gar zu schuppen, später rötet sie sich und fängt an zu jucken. Während dieser Zeit nimmt die natürliche Schutzfunktion der Oberhaut immer mehr ab. Die Haut kann sich entzünden, im schlimmsten Fall kann so ein Feuchtigkeitsverlust sogar zu chronischen Hauterkrankungen führen.

Die beste Pflege für den Winter

Hautpflege im Winter beginnt bereits bei der Reinigung. Während sich der Körper im Sommer von einem erfrischenden Duschgel verwöhnen lässt, sollte im Winter auf rückfettende Duschlotionen zurückgegriffen werden. Auch ein gelegentliches Wannenbad mit rückfettenden Substanzen, beispielsweise Nachtkerzenöl, ist nicht nur für die Seele, sondern auch für die Haut eine Wohltat. Nach der Reinigung ist die Pflege angesagt. Um juckende Haut die durch trockene Heizungsluft hervorgerufen wird, richtig zu pflegen braucht es eine leichte Feuchtigkeitslotion mit beruhigenden Wirkstoffen wie beispielsweise Kamille. Hierbei sollten besonders die Kniekehlen und Ellbogenbeugen bedacht werden, denn diese Hautpartien sind sehr dünn und trocken rasch aus. Wenn die Gesichtshaut spannt, kommt dies häufig von zu scharfen oder entfettenden Reinigungsprodukten. Gerade für das Gesicht im Winter sollte unbedingt auf sanfte Reinigung geachtet werden. Peeling sind jetzt nur sehr selten anzuwenden und abendliche Abschminken sollte mit weichen Tüchern und sanften Reinigungsölen vonstattengehen. Am Tag sollt eine leichte Creme aufgelegt werden und nachts darf sich die Gesichtshaut dann unter einer reichhaltigen Nachtcreme mit Shea Butter und hautpflegenden Extrakten erholen. Eine solche natürliche Gesichtspflege für den Winter finden Sie beispielsweise beiL’Occitane en Provence.

Rissige Hände und extreme Temperaturen

Wer längere Zeit bei extremen Temperaturen im Freien ist, der sollte vor allem Lippen und Hände vor der Kälte schützen. Die Lippen werden wegen ihrer dünnen Hornschicht und der geringen Zahl von Talgdrüsen sehr schnell spröde. Die besten Lippenpflegeprodukte für den Winter enthalten Inhaltsstoffe wie Jojoba- oder Mandelöl. Wer unter rissigen Händen leidet, für den bringt eine Handmaske über Nacht Linderung. Die Hände werden vorm Schlafengehen mit der reichhaltigen Maske oder Handcreme dick eingecremt und in Baumwollhandschuhe verpackt. Am nächsten Morgen ist die Creme eingezogen und die Wirkstoffe haben schon einen Teil ihrer Arbeit getan.

Schonzeit im Winter

Die richtige Hautpflege im Winter ist schonend, aufbauend und nährend. Sie lässt unserer Haut eine Auszeit und wer das beherzigt, der wird bereits im kommenden Frühjahr schon wieder mit der Sonne um die Wette strahlen.

 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie Pflegeprodukte:
Schluss mit Pickeln! Be Proactiv™!
Was ist Proactiv®? Proactiv® Solution ist eine spezielle 3-Stufen-Systempflege gegen Pickel und Ha ...
Power-Lift – Natürliche Anti Aging Pflege
Zahlreiche Präparate, Cremes und Tabletten versprechen Abhilfe bei den ersten kleinen Fältchen ode ...

 

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben




 

Wir verwenden Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen