So gelingt der Schönheitsschlaf

CC0 Creative Commons, pixabay.com

Guter Schlaf lässt uns ausgeruht und zufrieden sein – und er macht uns schöner! In der Nacht teilen sich die menschlichen Zellen achtmal schneller als am Tag, von einem erholsamen Schlaf profitiert insbesondere die Haut.

Die Haut ist nachtaktiv

Wenn wir nachts zur Ruhe kommen, ist es für unsere Haut an der Zeit, sich zu regenerieren. Als größtes Organ des Menschen unterstützt sie den Stoffwechsel und schützt vor äußeren Einflüssen. Im Schlaf werden die selbstheilenden Kräfte der Haut aktiv und sorgen für ein glattes Aussehen am Morgen – ohne Falten und Augenringe. Den inneren Anstoß dafür gibt ein Wachstumshormon, das diesen Prozess im Körper anregt. Dabei kann man der Haut ein bisschen nachhelfen: Zum Beispiel mit einer Nachtcreme, die den regenerierenden Wirkstoff Ribonukleinsäure beinhaltet.

Damit kein Magengrummeln den Schönheitsschlaf stört, sollte ein schweres Abendessen vermieden werden. Superfood wie Mandelmilch oder gedünsteter Fisch erleichtern hingegen das Einschlafen. In dieser Superfood-Übersicht gibt es viele gesunde Abendbrot- und Dinner-Alternativen zu entdecken. Weiterer Tipp: Auf den Genuss von koffeinhaltigen Getränken sollte man ab 17 Uhr verzichten, um gut in den Schlaf zu kommen.

Regeneration von innen

Während der Nachtruhe legt auch das innere Reparatursystem eine Schicht ein: Hormone und Enzyme entfalten ihre regenerierende Wirkung. Auch die Zellen sind nachtaktiv: Sie teilen sich nachts bis zu acht Mal schneller als am Tage. Um diese Prozesse nicht zu stören, ist eine den Schlaf fördernde Umgebung im Schlafzimmer wichtig. Beispielsweise sollte der Wecker nicht laut ticken. Die Raumtemperatur darf angenehm kühl sein, aber nicht kalt. Und es sollte von außen kein Licht in den Raum gelangen.

Zudem geht man idealerweise erst dann ins Bett, wenn man sich wirklich müde fühlt. Kurz zuvor noch Probleme zu wälzen, das ist kontraproduktiv. Ebenso sollte man das blaue Displaylicht von Smartphone, Notebook und Tablet meiden – es macht wach. Viel besser ist es, ein Buch zu lesen, gern auch auf einem E-Reader mit augenfreundlichem Bildschirm. Dann sollte man schon bald in Morpheus’ Armen ruhen – und am nächsten Morgen von einem ausgiebigen Schönheitsschlaf profitieren.

 

 

Weitere Artikel aus der Kategorie :
SUNNY7 MACHT FRAUEN NOCH SCHÖNER!
Sunny7 das Neue Online-Community Magazin Auf http://www.sunny7.at/beauty findet Frau jede Menge Info ...
Augenringe: Tipps für eine schönere Ausstrahlung
Eine durchtanzte Nacht, ein stressiger Tag oder allgemeine Anspannung kennt jeder und nicht selten s ...

 

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben




 

Wir verwenden Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen