ASTOR Anti Shine Make Up No. 301 Honey

ASTOR Anti Shine Make Up No. 301 Honey ASTOR Anti Shine Make Up No. 301 Honey
 

Testbericht zum ASTOR Produkt


Hallo ihr Lieben,
ich stelle Euch mal mein momentanes Make Up vor.

Es ist das „Anti Shine Make Up“ in der Farbe 301 Honey von Astor. Ein Flüssig-Make Up, welches mattierend wirkt.

Der Hersteller verspricht folgendes:
„Verhindern Sie Hautglanz und gönnen Sie sich einen natürlichen, makellose mattierenden Teint! Wenn Sie auf Hautglanz, Unebenheiten und verstopfte Poren gern verzichten, dann ist Antishine garantiert das Make Up Ihrer Wahl. Diese Teintgrundierung kontrolliert Hautglanz den ganzen Tag über und bietet ein makellos mattiertes Finish, das dem Teint ein perfektes Aussehen verleiht. Die Haut bewahrt ihr natürlich-samtiges Aussehen, auch in den Zonen, die schnell glänzen. Die exklusive Mineralformel ist luftig-leicht und langanhaltend. Sie trägt zur Bekämpfung der Hautglanz-Ursachen bei und gleicht Unebenheiten optisch aus. Auch feine Linien werden kaschiert. Dadurch wirkt das Finish natürlich, ebenmäßig und matt.“

Da ich die ‚perfekte‘ Haut für dieses Make Up habe, also schnell fettend, Unreinheiten etc., müsste das Make Up für mich gut passen. Somit landete mit ca 6 Euro es sofort in meiner Einkaufstasche. Und schon am nächsten Tag nahm ich das Produkt unter die Lupe…

* Da ich einen sehr hellen Hautton habe, ist selbst dieser Ton ein wenig zu dunkel, die Farbe Sand jedoch zu hell.
* Der Geruch ist sehr neutral.
* Die Dosierung ist etwas kompliziert. Am Anfang darf man nicht zu stark drücken, sonst kommt einem das Make Up entgegen geschossen. Am Ende muss man das Make up gut zum Deckel „schütteln“, damit wenigstens ein Tropfen herauskommt.
* Mit den Fingern ist das Make Up schwer zu verteilen. Das sah bei mir etwas fleckig aus. Deswegen habe ich mir einen „Stinktier-Pinsel“ für flüssige Foundation gekauft. Damit wird das Make Up super verteilt und eingearbeitet, sodass es vom Auftragen her super natürlich aussieht.
* Flüssige Foundation haben weniger Puderanteil, d.h. die Deckung ist schwächer als bei fester Foundation. Deswegen deckt dieses Make Up fast gar nicht. Leichte Rötungen verschwinden, trockene Hautschüppchen werden stark hervorgehoben , Poren sehen wie herausgestochen aus, Pickel werden minimal kaschiert. Kurz gesagt Deckung = Null.
* Damit meine Foundation besser und länger hält, benutze ich ein transparentes Puder hinterher. Leider bringt das bei diesem Make Up nichts. Das Make Up hält nur einige Stunden, danach schwächt es ab. Wenn man schwitzt und kurz durch das Gesicht geht, hat man gleich das Make Up an der Hand kleben. Kratzt man sich am Gesicht, hängt das ganze Make Up unter den Nägeln.
* Leider hält das Mattierend nicht das, was es verspricht. Nach einiger Zeit habe ich den selben Fettglanz wie sonst auch. Gehe ich durch meine Stirn, ist der Fettglanz weg, sowie das Make Up.
* Das Entfernen geht mit einer Reinigungsmilch sehr einfach.


Fazit vom Produkttester

Leider hat mich dieses Produkt überhaupt nicht überzeugt. Für ein kleines Date oder eine Angelegenheit von einigen Stunden hält das Make Up stand. Aber den ganzen Tag hält es nicht. Mattierend wirkt es auch nicht. Dann muss ich wohl weiter auf die Suche nach einer guten Foundation gehen.


 

Make-Up-Base online kaufen


Bestseller Nr. 1
- 0,15 EURBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
lavera Eyeshadow Base...
36 Bewertungen
lavera Eyeshadow Base...
  • Die transparente lavera...
  • Sorgt für einen...
  • Hautverträglichkeit...

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu ASTOR Anti Shine Make Up No. 301 Honey

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben




 

Wir verwenden Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen