Benefit How to look at everything light

Benefit How to look at everything light
 

Testbericht zum Benefit Produkt


Hallo ihr Lieben 🙂

Seit ich den Aufsteller von Benefit gesehen habe, wollte ich mir etwas davon kaufen.

Diese Kosmetik-Firmen sind schon etwas unfair, sie wissen genau wie sie uns Frauen rum kriegen können.

Denn allein die Optik der Produkte lässt einen dahin schmelzen.

Vor zwei Wochen dann endlich haben sie auch mich gekriegt. Ich habe mir das kleine Beauty Kit für einen makellosen Teint gekauft.
Natürlich das für sehr helle Typen.

Es sieht aus wie ein Buch und kommt mit praktischen kleinen Tipps für den perfekten Look daher.

Für die jenigen die kein Englisch können, liegt eine Übersetzung bei.

Die einzelnen Produkte sind auch nochmal nummeriert, so dass eigentlich nichts mehr schief gehen kann.

Das Kit enthält:

1) the POREfessional

(das soll die Poren verfeinern, so dass sie kleiner wirken)

2) hello flawless oxygen wow!

(“cheers to me” champagne, ein aufhellendes Make-up)

3) boi-ing

(ultrastarker Concealer in den Farbtönen 01 & 02)

4) hello flawless! “Me vain?” Champagne

(ein individuell regulierbares Puder)

Wie auf der Packung beschrieben, habe ich Schritt für Schritt alles aufgetragen. Auch die Tipps habe ich beachtet.

Los gehts!

Schritt 1) Porefessional auftragen
Das Produkt lässt sich sehr leicht auftragen und hat einen sehr angenehmen Duft.
Was für ein Zaubermittelchen! Ein wenig lässt es auch meine fiesen Sommersprossen verschwinden.

Schritt 2 ) Hello Flawless oxygen Wow Make-up auftragen
Das Make-up lässt sich meiner Meinung nach nicht so leicht auftragen und vielleicht gehört noch etwas Übung dazu.
Für meinen Teint aber eindeutig zu dunkel ;/

Schritt 3) boi-ing auftragen
Ein toller Concealer, lässt sich gut verblenden. Damit bin ich sehr zufrieden. Ausserdem kann man sich die zwei Farben selbst zusammen mischen, wodurch sich ein natürlicheres Ergebnis erzielen lässt.

Schritt 4) hello flawless Champain
Leider war auch das Powder für mich ein bisschen zu dunkeln, aber der Auftrag war leicht und hat sich sehr angenehm auf der Haut angefühlt.

Das beauty Kit kostete mich 32 €. Zum Testen vielleicht ein hoher Preis, aber wenn ich mir die Produkte einzeln gekauft hätte, wäre es um einiges teurer gewesen.


Fazit vom Produkttester

Alles in allem finde ich die Produkte ganz gut.

Im Gegensatz zu den meisten günstigeren Produkten, ist der Duft sehr dezent gehalten, was ich als sehr angenehm empfinde.

Überrascht hat mich der Porefessional. Dass es so einen Unterschied machen würde, habe ich einfach nicht ewartet.

Enttäuscht hat mich das Make-up. Da es sich so schlecht auftragen ließ, dass man die Ränder sehen konnte.

Für mich war er, glaube ich, zu dunkel. Wenn man so blass ist wie ich, ist es wirklich schwer, passendes make-up zu finden.

Der Concealer war für mich genau richtig, da man ihn selbst mischen kann.

Das Puder finde ich sehr angenehm zu tragen, aber auch der war zu dunkel für meinen Teint.
Aber was sagt ihr?

Habt ihr schon Produkte von Benefit gekauft? Wart ihr zufrieden?

Oder ist es euch einfach zu überteuert?

Liebe Grüße


 

Concealer online kaufen


Bestseller Nr. 1
Manhattan Wake up...
  • Für Party-Mäuse: Der...
  • Alleskönner: Der...
  • Die hellste der...
Bestseller Nr. 2
Maybelline New York...
  • All-in-One-Tool - der...
  • Verjüngt wirkende Haut -...
  • Glättender Effekt - der...
1,00 EURBestseller Nr. 3
Maybelline New York...
  • Ton-in-Ton-Korrektur mit...
  • Flasche mit integriertem...
  • Auftragen des flüssigen...

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Benefit How to look at everything light

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.