Catrice blush and lip tint „rose flush“

Catrice blush and lip tint „rose flush“ Catrice blush and lip tint „rose flush“ Catrice blush and lip tint „rose flush“ Catrice blush and lip tint „rose flush“
 

Testbericht zum Catrice Produkt


Einige kennen das heutige Produkt vielleicht in ähnlicher Weise schon von der benetint von benefit. Wusstet ihr, dass diese ursprünglich entwickelt wurde, um erotischen Tänzerinnen zu rosigeren Brustwarzen zu verhelfen? Ob die Blush tint von catrice sich dafür auch eignet, dass hab ich nicht getestet. Aber wie sie sich auf den Wangen und auf den Lippen (es ist ja ein Doppelprodukt) macht, das kann ich euch sagen. 3,99€ kostet das kleine Fläschchen, was ich auf den ersten Blick schon mal mit Nagellack verwechselt hatte. Auf den zweiten Blick habe ich jedoch gemerkt, für was es denn wirklich ist: eine Rottönung für Wangen und Lippen. Und dabei liegt das Augenmerk wirklich auf Tönung, denn die rote Farbe führt zu Hautverfärbungen. Also, dass ist jetzt kein Herummeckern, das ist einfach der Sinn des Produkts, steht ja auch drauf. Der Gedanken ist ja beispielsweise die Lippenhaut durch den Stain zu verfärben, so dass man natürlich gerötete Lippen hat ohne großartiges Finish, außer Natürlichkeit. Genauso ist es mit den Wangen. Die gelartige bis leicht flüssige Textur wird mit dem abgeschrägten gloss-typischen Applikator auf den Wangen aufgetragen und dann mit den Fingerspitzen verblendet. Ich denke, wer Angst hat zu overblushed zu wirken, landet damit einen Treffer. Denn die Tönung ist nur hauchzart und somit natürlich von natürlicher Röte. Sowie wenn es kalt draußen wird und einem davon die Wangen rot werden. Vielleicht muss man da durch den ungewohnten Auftrag etwas üben, jedoch fleckig ist nichts im Gesicht geworden. Man sollte es nur nicht übertreiben und auf einen Hieb massig Produkt auf die Wangen klatschen, sondern lieber weniger nehmen und dafür schichten.
Auf den Lippen ist er..mhm..oh Mann! Da bin ich irgendwie wirklich zwiegespalten. Der Auftrag ist ein wenig heavy, da die Textur eben so flüssig ist. Mit dem Applikator allein kriegt man da kein gleichmäßiges Ergebniss hin und muss mit den Fingern nachhelfen. Der Geschmack ist auch nicht meins. Andrerseits bekommt man, wie ich finde, eine wirklich hübsche natürliche Röte auf die Lippen, wo man nicht sofort denkt „Aha, Lippenstift!“. Eben deswegen weil die Farbe einzieht und nur die Nuance auf den Lippen hinterlässt. Das Ergebniss auf meinen Lippen entstand nach etwa 2 bis 3 Schichten. Da muss man halt Auftrag mit Endeffekt abwägen.


Fazit vom Produkttester

Ich denke, Blush Tints muss man eben mögen oder nicht, eben weil der Auftrag mal was ganz anderes ist und das Finish soviel natürlicher wie Puderrouge. Jedoch bin ich in dem Aspekt ganz zufrieden und werd grad jetzt Richtung Herbst und Winter öfters mal darauf zurück greifen.Also, hin und wieder werd ich schon danach greifen, würd ich meinen. Gerade wenn ichs wirklich natürlich haben möchte, und nicht mit Schimmer, Glitzer oder Gloss.


 

Rouge online kaufen


[amazon bestseller='Rouge']

Bewertung

Ergiebigkeit


Vorher-Nachher-Effekt


Zweckerfüllung


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Catrice blush and lip tint „rose flush“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen