DM Das gesunde Plus „Australisches Teebaumöl“

DM Das gesunde Plus „Australisches Teebaumöl“
 

Testbericht zum DM Produkt


Hallo liebe Beautytesterinnen! 🙂

Heute möchte ich euch von dem australischen Teebaumöl von „das gesunde plus“, einer Eigenmarke vom dm berichten.
Ich habe oft gelesen, dass Teebaumöl gut gegen Hautunreinheiten sein soll und habe es mir deshalb gekauft.
Für 30 ml habe ich 2,15€ bezahlt.

Herstellerversprechen:
„Australisches Teebaumöl ist ein Kosmetikum in besonders hoher Qualität aus biologischem Anbau.
Das australische Teebaumöl ist vegan.“

Anwendungsempfehlung:
„Zur Hautpflege und Reinigung bei unreiner Haut: Einige Tropfen zusätzlich in die Reinigungsmilch oder das Gesichtswasser geben (7 Tropfen auf 100 ml).
Zur Desodorierung der Füße oder der Achselhöhlen: Einige Tropfen ins Waschwasser geben (5-7 Tropfen auf 100 ml).
Zur Massage: Zur Entspannung der Muskeln und zur Hautdurchblutung eine belebende Erfrischung. Eine Mischung aus 75ml Olivenöl mit 5 Tropfen Teebaumöl eignet sich hervorragend als Massage-Öl.
Für die Haar und Kopfhautpflege: Teebaumöl als Zusatz zur Haarpflege ist hilfreich bei fettigem oder trockenem Haar (7 Tropfen auf 100 ml).“

Inhaltsstoffe:
„Melaleuca alternifolia (100% Teebaumöl) enthält: d-Limonen, Linalool.“

Das sage ich:
Das Produkt kommt in einem kleinen Glasfläschchen mit Schraubverschluss.
Ich benutze das „dm das gesunde plus“ teebaumöl ausschließlich für mein Gesicht und trage dazu etwas von dem Öl auf ein Wattestäbchen auf. Die Dosierung ist durch die kleine Öffnung relativ leicht. Der Hersteller empfiehlt zwar, das Öl nicht unverdünnt anzuwenden, ich erziele aber so die besten Ergebnisse. Mit dem getränkten Wattestäbchen tupfe ich dann über die Hautunreinheiten. Man muss natürlich aufpassen, dass das Öl nicht auf die Lippen oder in die Augenpartie gelangt.
Ein ganz klarer Nachteil an dem Produkt ist, dass es auf der Haut brennt und natürlich der Geruch des Öles. Mir ist das aber relativ egal, solange das Öl gegen Unreinheiten hilft. Und das tut es wirklich! Hautunreinheiten werden durch das Teebaumöl ausgetrocknet und verschwinden deutlich schneller. Es ist aber wichtig, dass man nicht zu viel von dem Öl aufträgt, denn sonst wird die Haut an der Stelle extrem ausgetrocknet.


Fazit vom Produkttester

Es ist zwar auch kein Wundermittel, das direkt die Unreinheiten verschwinden lässt, aber es trocknet sie relativ schnell aus, sodass sie schnell abklingen. Daher eine Kaufempfehlung für alle, die mit unreiner Haut zu kämpfen haben!


 

Gesichtspflege online kaufen


[amazon bestseller='Gesichtspflege']

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu DM Das gesunde Plus „Australisches Teebaumöl“

4 Kommentare zu “DM Das gesunde Plus „Australisches Teebaumöl“”
  1. Bareuther schrieb am 07.11.2015 um 10:09 Uhr

    das australische Teebaumöl ist ein wunderbares Mittel.
    Es hilft sogar bei Nagelpilz und das will was heißen.
    Ich habe viel ausprobiert. Auch Medikamente ein halbes Jahr genommen.
    Die Medikamente waren verschreibungspflichtig.
    Es hat sich kaum etwas getan.
    Seit einiger Zeit nehme ich das Teebaumöl und es ist eine Besserung eingetreten.
    Ich bin froh, dass ich dieses Öl entdeckt habe

  2. Jessika schrieb am 23.09.2015 um 12:24 Uhr

    @kathrin: Also ich bin leider eine der „Glücklichen“, welche immer wieder von Herpes heimgesucht wird :/
    Bei mir schlägt Teebaumöl ziemlich gut an, aber teste es lieber erst mit paar Tropfen auf einem Wattestäbchen bevor du dein Herpes länger mit Teebaumöl behandelst(kann bei manchen Personen zu allergischen Reaktionen führen)

    Aber allgemein wirkt es gegen Herpes (da antibakteriell, siehe auch http://www.teebaumöl.info/gegen-herpes.html )

    Grüße die Jessi 🙂

  3. kristel-mett schrieb am 12.09.2015 um 11:03 Uhr

    Hey liebe Leute,
    Ich habe mir das Teebaumöl gestern im DM für 1,95 Euro geholt.
    Ich habe es als erstes unverdünnt aufgetragen… Und ich sag euch eins : TUT DAS NICHT!!!
    Es hat so höllisch gebrannt und die Stellen sind dann richtig rot geworden und das Brennen hat garnicht mehr aufgehört… Habe es dann abgewaschen und es danach mit Wasser verdünnt… Hat noch ein wenig gebrannt aber dafür hat man schon nach ein paar Stunden deutliche Veränderungen gesehen. Auch wenn die Anwendung ziemlich unangenehm ist, bin ich von dem Produkt echt positiv überrascht.
    Ich kann es nur weiterempfehlen!!!

  4. Kathrin schrieb am 24.08.2015 um 13:45 Uhr

    Stimmt es, dass Teebaumöl auch gegen Herpes hilft? Dagegen brauche ich es eher, davon steht aber nichts im Beitrag.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen