KIKO MAKE UP MILANO Mat Base Corrector Primer

 

Testbericht zum KIKO MAKE UP MILANO Produkt


Eckdaten:

Inhalt: 25.0 ml / 0.84 FL.OZ.

Verpackung: Weiße Tube mit spitz zulaufendem Auslass

Aussehen & Konsistenz: Der Primer wirkt eher weiß-bräunlich, die Konsistenz nach Entnahme ist eher fest

Inhaltsstoffe: AQUA (WATER / EAU), MAGNESIUM ALUMINUM SILICATE, PROPYLENE GLYCOL, PHENOXYETHANOL, METHYLPARABEN, PROPYLPARABEN, BUTYLENE GLYCOL, ENANTIA CHLORANTHA BARK EXTRACT, OLEANOLIC ACID.

Besonderheiten & Produktversprechen: Hypoallergen, nicht komedogen

Mattierende langanhaltende Wirkung, leichtes Hautgefühl, verlängert die Haltbarkeit des Make-Ups.

REVIEW:

Zuerst war ich ein wenig skeptisch der Konsistenz wegen, denn der Primer ist sehr fest. Jedoch wird er beim Auftrag in Kombination mit der Körperwärme recht schnell „flüssiger“ und lässt sich gut verteilen. Allerdings sollte man ihn wirklich nur auf die schnell glänzenden Stellen auftragen, denn er trocknet die Haut natürlich aus… „mattierend“ geht leider nur mit diesem Manko. Eine Feuchtigkeitspflege am Abend ist also Pflicht. Eine kleine Menge des Produktes ist ausreichend.

Leider bemerke ich, dass der Primer nicht wirklich die versprochene „langanhaltende“ mattierende Wirkung hat, die ich mir erhofft habe. Nach drei Stunden circa fängt die T-Zone wieder an, leicht zu glänzen. Mit einem Blotting Paper ist dies zwar schnell behoben, aber trotz allem: Ich habe mir mehr unter der mattierenden Wirkung versprochen.

Das Produkt bekommt von mir trotzdem 4 von 5 Sternen, denn es verlängert die generelle Haltbarkeit des Make-Ups um einiges… ohne Primer muss ich schneller nachpudern und habe nach einem Arbeitstag das Gefühl, immer noch gut geschminkt zu sein und mit kleineren Korrekturen auch den Abend überstehen zu können. Das für mich mit meiner Problemhaut wichtigste Kriterium (und da ist der Primer wirklich tadellos) ist: er ist NICHT KOMEDOGEN. Heißt: er verstopft die Poren nicht. Normalerweise hatte ich mit diversen Primern (und wenn ich sie noch so selten genutzt habe) danach IMMER furchtbare Probleme mit meiner Haut, sodass ich es aufgegeben habe, eine Base zu benutzen. Aber der Primer ist in dieser Hinsicht sensationell. Zudem verleiht er ein leicht geebnetes Hautbild und lässt die Poren optisch weniger groß wirken.


Fazit vom Produkttester

Fazit: Ich würde mir den Primer wieder kaufen, obwohl die mattierende Wirkung durchaus noch besser sein könnte. Ansonsten erfüllt das Produkt die für mich wichtigen Kriterien sehr gut und ist eine klare Kaufempfehlung.


 

Make-Up-Base online kaufen


Bestseller Nr. 1
Cosphera - Hyaluron...
  • HOCHWIRKSAMER LANGZEIT-...
  • JÜNGERE UND FRISCHERE...
  • ZU 100 % VEGAN OHNE...
Bestseller Nr. 2
Artdeco Eyeshadow Base...
  • Ideale Vorbereitung für...
  • Pflegt die empfindliche...
Bestseller Nr. 3
Der SIEGER 2020...
  • ANTI-AGING-SERUM FÜR...
  • DIE BESTE VERFÜGBARE...
  • PH-NEUTRAL & DERMAROLLER...

Bewertung

Das Produkt wurde nicht vom Autor bewertet.

Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu KIKO MAKE UP MILANO Mat Base Corrector Primer

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen