Lenka Kosmetik 11 Professionelle Bambus Kosmetikpinsel

Lenka Kosmetik 11 Professionelle Bambus Kosmetikpinsel Lenka Kosmetik 11 Professionelle Bambus Kosmetikpinsel
 

Testbericht zum Lenka Kosmetik Produkt


Für diese Pinsel wurde ich von beautytester.de als Testerin ausgelost und möchte mich ganz herzlich bedanken.

Ich habe einige Pinsel zuhause, von ganz günstig, bis High End, ich werde diese Pinsel objektiv testen.

Die Pinsel erhält man auf der Homepage von Lenka Kosmetik zu einem Preis von 14,95 Euro. Enthalten sind 11 Pinsel aus Kunsthaar, hierfür musste kein Tier leiden, für mich einabsoluter Pluspunkt.
Die Griffe sind aus Bambus, einem schnell nachwachsenden Rohstoff, und sie sind super kurz.
Ich mag Pinsel aus Kunsthaar, wenn sie gut verarbeitet sind, funktionieren sie ebensogut, wie ihre Kollegen aus Tierhaaren.

Die Pinsel kamen in einem Luftpolsterumschlag bei mir an, um alle war eine transparente Plastikhülse. Schade finde ich, dass hier keine Beschreibung kommt, wofür welcher Pinsel gedacht ist. Dieses Set richtet sich doch eher an Anfänger und da wäre es sicher nett zu wissen, wofür man welchen pinsel nutzen kann.
Sie waren auch nicht speziell verpackt oder so, einfach nur im Umschlag, das finde ich etwas schade, aber das kann natürlich auch an mir persönloich liegen, ich mag es einfach, wenn man sieht, da wurde etwas liebevoll verpackt. Selbst wenn es nur ein farbiges Organzabeutelchen ist.
Positiv ist auf jeden Fall, dass die Pinsel nicht chemisch gerochen haben.

Kommen wir zu den Gesichtspinseln:
Nummer 1 ist der Kabuki, dass ist der buschige Pinsel ohne Stiel. Er liegt ganz gut in der Hand, er ist jedoch etwas kleiner als andere Kabukipinsel, somit braucht man beim Puder- oder Mineralfoundationauftrag doch länger. Er nimmt das Puder ganz gut auf und gibt es gut wieder ab.

Nummer 2 ist ein Puderpinsel, es ist der Pinsel, der oben abgeflacht ist. Ich benutze ihn für flüssige Foundation und dafür finde ich ihn gut.

Nummer 3 ist ein Rougepinsel, dafür finde ich ihn ganz okay. Er nimmt die Farbe vom Rouge nicht so gut auf, bzw. verliert sie recht schnell, bevor es aufs Gesicht kommt. man muss recht häufig nachnehmen.

Nummer 4 Ist ein Foudationpinsel. Ich mag diese Art von Foundationpinseln gar nicht, ich finde sie machen die Foundation streifig. Er ist aber ziemlich gut für Gesichtsmasken.

Pinsel Nummer 5 ist ebenfalls ein Puderpinsel. Er ist jedoch kleiner als der Rougepinsel. Er ist ganz gut, um gezielt Puder in der T-Zone oder unter den Augen aufzutragen.

Von den Gesichtspinseln finde ich jetzt nicht alle unbedingt nötig. Für mich hätte der Puderpinsel (oder der Kabuki), der flache Puderpinsel als Foundationpinsel und ein Rougepinsel gelangt.

Die Augenpinsel:

Hier gibt es zwei Blederpinsel, die sich minimal von der Größe her unterscheiden. Lidschatten auftragen klappt mit ihnen gar nicht, das Verblenden ist in Ordnung. Für diese Aufgabe hätten sie ein wenig mehr Haare haben können, aber es klappt.

Dann ist ein Lippenpinsel enthalten, den ich super finde. Er funktioniert gut auch für die Lippenkonturen und ist von der Festigkeit her toll.

Der Concealerpinsel ist, so wie ich auf der Seite von Lenka Kosmetik erkennen kann, dieser ganz klitzekleine Winzlingspinsel. Zum Pickechen abdecken eventuell okay, aber unter den Augen braucht man mit ihm extrem lange. Unter den Augen ist der flache Foundationpinsel gut.

Der Lidschattenpinsel sit sehr glatt, so wie der flache Foundationpinsel. Für cremige Texturen super, aber Puderlidschatten haftet an ihm kein Bisschen. Ein Lidschattenpinsel mit so fluffigen Haaren, wie beim Blender, nur fester gebunden wäre toll gewesen.

Der letzte Pinsel ist der Augenbrauenpinsel, leider für mich in der Funktion nicht zu gebrauchen.
Seine Borsten sind zu glatt und weich um Augenbrauenpuder aufzunehmen, dementsprechend gibt er auch nichts ab. Als eyelinerpinsel für Geleyeliner ist er okay, aber bisschen zu breit.

Leider ist mir die Zwinge von einem der Blenderpinsel noch vorm Waschen abgefallen.


Fazit vom Produkttester

Der Preis ist Anfängerfreundlich, die Handhabung jedoch nicht. Die Pinsel haben keine Bezeichnung, man muss selbst herausfinden, wofür welcher Pinsel zuständig ist und leider sind die Augenpinsel nicht besonders gut. Als Änfänger sollte man leicht funktionierende Pinsel bekommen und keine, an denen kein Puderlidschatten haftet.


 

Pinsel (Kosmetikzubehör) online kaufen


[amazon bestseller='Pinsel (Kosmetikzubehör)']

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Lenka Kosmetik 11 Professionelle Bambus Kosmetikpinsel

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen