LOGONA Weiße Lavaerde „mineralische Wascherde ohne Tenside“

LOGONA Weiße Lavaerde „mineralische Wascherde ohne Tenside“
 

Testbericht zum LOGONA Produkt


Milder geht es nicht. Jedenfalls, was die Inhaltsstoffe betrifft. Dafür sieht die weiße Lavaerde von LOGONA aus wie Gips – und riecht auch so. 😉

Auf der Suche nach einem sehr milden Reinigungsprodukt für meine (derzeit sowieso) überempfindliche Haut (und eigentlich sogar fürs Haar gedacht) bin ich vor einigen Wochen auf Lavaerde gestoßen. Es gibt zwei verschiedene Arten, soweit ich weiß, und diese hier von LOGONA (japp, ich rühre sie mir in einem Eierbecher, der lila ist, an, na und?? 😉 ) soll wohl die etwas günstigere und nicht ganz so gut reinigende Variante sein. Erst mal die Eckdaten:

Verpackung: solide Pappe, beige/creme
Verschluss: Puderverschluss (Löcher), den man verschließen kann
Inhalt: 150g
Preis: ca. 6-7 Euro bei Basic (auch online erhältlich)
Ergiebigkeit: hoch (wenn man sie nur im Gesicht anwendet)
Geruch und Aussehen: Pulver, das riecht wie Gips
Konsistenz nach dem Anrühren: sämiger Gips?

Sorry für die unglaublich kreative Beschreibung, aber solltet ihr das mal antesten, wisst ihr, was ich meine, und ich denke, auf dem grandiosen Bild kommt es auch gut rüber. 🙂 Trotz des Geruchs und der Optik und trotz der Tatsache, dass man Flüssig-Foundation damit nicht runter kriegen würde, liebe ich die weiße Tonerde von LOGONA inzwischen.

Sie wird mit ein wenig lauwarmem Wasser angerührt (steht alles näher beschrieben in der Anleitung) und dann einfach in die Haut einmassiert. Man kann sie wohl auch als Shampoo-Alternative nutzen, da muss ich aber bei Ruhe und Zeit noch mal rumprobieren. Bislang muss ich leider sagen, sind meine Haare davon einfach nur fürchterlich fettig geworden, die Reinigungswirkung ist da einfach gleich Null und die Haare fühlen sich beschwert an. Ich denke, man muss die Tonerde lange einziehen lässen und besonders lange ausspülen, dann wird das auf Dauer sicher einen ähnlichen Effekt erzielen, wie im Gesicht.. nur, ob ich die Geduld aufbringen kann? *seufz*

Nachdem ich im Gesicht zunächst mit ein paar Pickeln reagiert habe, die schnell verschwanden, ist die Tonerde jetzt mein Reinigungsmittel erster Wahl. Samt Waschlappen bekomme ich mein typisches Make Up und Fett vom Gesicht bestens ab – wenn es mal ei knalliges Augen-Make Up war oder ich doch flüssige Foundation genutzt habe, muss aber vorher ein Feuchttuch ran.


Fazit vom Produkttester

Rötungsfreie Waschgänge auf natürliche Weise zu einem guten Preis. Duftjunkies und Täglich-Flüssigfoundation-Träger werden die Tonerde nicht so gut finden. 😉


 

Gesichtspflege online kaufen


1,95 EURBestseller Nr. 1
Ultraschallpeelinggerät...
  • 【Ultraschallpeelinggerä...
  • 【Tiefenreinigung】Der...
  • 【Nährstoffeinführung...
Bestseller Nr. 2
Beurer FC 45...
2.642 Bewertungen
Beurer FC 45...
  • Mit der elektrischen...
  • Dank der zwei...
  • Die Bürste reinigt die...
Bestseller Nr. 3
*NEU* MAVERO ENDLESSVIBE...
  • ENDLOSE AUSSTRAHLUNG-...
  • SCHUTZ DER HAUT-Unser...
  • FEUCHTIGKEITSSPENDEND &...

Bewertung

Ergiebigkeit


Zweckerfüllung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu LOGONA Weiße Lavaerde „mineralische Wascherde ohne Tenside“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.