Medosan Age Blemish Cream

Medosan Age Blemish Cream Medosan Age Blemish Cream
 

Testbericht zum Sonstige Hautpflege-Produkte Produkt


Altersflecken sind weit verbreitet. Häufig treten sie deutlich früher auf, als es den Betroffenen recht ist – vor allem dann, wenn sich diese häufig und gern in ihrem Leben der Sonne ausgesetzt haben. Gefährlich sind die Flecken nicht, sie werden aber wegen ihres Aussehens oft als äußerst unangenehm empfunden, vor allem in jüngeren Jahren.

Die Medosan Altersflecken Creme soll in einem solchen Fall Abhilfe schaffen, indem sie bestehende Altersflecken abbaut und neuen vorbeugt – einfach durch regelmäßiges Eincremen. Das klingt nach einer vielversprechenden Alternative zu einer Lasertherapie oder einem chemischen Peeling beim Hausarzt. Doch wie effektiv ist die Medosan Altersflecken Creme eigentlich?

Medosan Altersflecken Creme – Inhaltsstoffe

Die Medosan Altersflecken Creme basiert auf drei Inhaltsstoffen:
– Asafoetida
– Brunnenkresse
– Hirtentäschel-Extrakte

Asafoetida ist in der Chinesischen Medizin verbreitet. Dabei handelt es sich um ein Heilmittel, das auf dem Gummiharz der Pflanze Asant basiert. Es wird traditionell als Beruhigungsmittel bei Beschwerden wie Migräne und Magen-Darm-Beschwerden, aber auch in der Küche als Gewürz eingesetzt. Die Brunnenkresse ist weniger exotisch. Auch sie wird als Gewürz eingesetzt sowie zusätzlich in der Homöopathie – zum Beispiel bei Entzündungen der Harnwege. Hirtentäschelextrakte basieren auf dem gleichnamigen Kraut, das eine Menge an Mineralstoffen und Vitaminen enthält. Sie werden unter anderem als Blutstiller verwendet.

Die Kombination dieser Inhaltsstoffe in der Medosan Altersflecken Creme soll laut Hersteller dazu führen, dass sich Altersflecken zuverlässig entfernen lassen. Dabei nimmt das Asafoetida als „hautbleichendes Mittel“ in der Argumentation einen zentralen Raum ein, unter Umständen auch deshalb, weil sein exotischer Name einen besonderen Reiz entfaltet.

Wirksamkeit

Der Schlüssel zum Erfolg beziehungsweise dem Verschwinden von Altersflecken ist laut Hersteller die regelmäßige Behandlung. Dann sollen bestehende Flecken verschwinden und die Haut ein jugendliches Aussehen zurückbekommen. Dies soll nicht durch ein Übermalen oder Abdecken geschehen. Vielmehr soll das Eincremen mit der Medosan Altersflecken Creme eine wirkliche kosmetische Behandlung darstellen.
Die Wirksamkeit scheint dabei je nach Einzelfall recht unterschiedlich auszufallen. Die Flecken scheinen tatsächlich leicht heller zu werden. Ob dies als großer Erfolg bezeichnet werden kann, muss letztlich jeder für sich entscheiden.

Preis-Leistungsverhältnis

Positiv fällt an der Medosan Altersflecken Creme der geringe Preis auf. Schließlich verlangen andere Hersteller für ähnliche Mittel schnell einmal 50 oder 60 Euro. Da wirken 9,99 Euro für 100 ml – so der Preis bei witt-weiden.de – vergleichsweise günstig. Da sich zudem normalerweise keine negativen Auswirkungen feststellen lassen, spricht also wenig dagegen, einmal einen persönlichen Test mit der Medosan Altersflecken Creme zu starten. Ein großes Loch in der Haushaltskasse entsteht dadurch nicht. Auch wenn allergische Reaktionen nicht bekannt sind, sollte dies eventuell vorher abgeklärt werden.

Testfazit

Alles in allem hat mir die Medosan Altersflecken Creme nicht hundertprozentig überzeugt. Dies mag jedoch auch am jeweiligen Einzelfall liegen. Schließlich wirken Cremes gegen Altersflecken offensichtlich bei jedem Menschen anders.
Nicht verschwiegen werden sollte, dass die Stiftung Warentest im Jahr 2009 bei einem ausführlichen Test mehrerer Handcremes gegen Altersflecken zu einem vernichtenden Ergebnis kam. Demnach zeigte keines der getesteten Produkte irgendeine Wirkung.

Wie entstehen Altersflecken eigentlich?

Altersflecken sind weit verbreitet. Besonders häufig treten sie an folgenden Stellen auf:
– Dekolleté
– Unterarme
– Handrücken
– Gesicht

Das ist kein Zufall, sondern rührt daher, dass diese Körperbereiche in der Regel besonders häufig der Sonne ausgesetzt sind und diese beziehungsweise die UV-Strahlung ist zentral verantwortlich für die Entstehung von Altersflecken.

Dabei liegt folgender Prozess zugrunde:

– Wird Haut länger Sonne oder auch der UV-Strahlung in einem Solarium ausgesetzt, produziert sie mehr Melanin, dass die DNA vor schädlichen Auswirkungen dieser Erfahrung schützt.

– Mehr Melanin führt zu einer dunkleren Färbung der Haut.

Wie viel Melanin eine Haut bildet, hängt auch von den Genen ab. Wir alle kennen schließlich Menschen mit einer dunkleren und mit einer helleren Haut. Wie schnell ein Mensch Altersflecken bekommt, wird demnach unter anderem von seinen Anlagen bestimmt, ebenso wie von der Lebensführung – Nikotin und Alkohol können den Prozess negativ beeinflussen – und der Tatsache, wie oft er sich UV-Strahlen aussetzt. Mit einem Alter von 60 Jahren weisen die meisten Menschen Altersflecken auf, die per se nicht gefährlich sind. Nicht vergessen sollte man allerdings, dass die UV-Strahlung selbst schlimmere Folgen als die unschönen Flecken haben kann, unter anderem lebensgefährlichen Hautkrebs. Auch wer sich gut mit Altersflecken arrangieren kann, sollte also auf einen geeigneten Sonnenschutz nicht verzichten.


Fazit vom Produkttester

Mit manchem muss sich Mensch abfinden, wenn er älter wird. Altersflecken gehören ein Stück weit dazu. Dies gilt zumindest dann, wenn man sich nicht einer aufwendigen Lasertherapie unterziehen möchte. Auch die Medosan Altersflecken Creme stellte in unserem Test kein perfektes Mittel gegen die glücklicherweise ungefährlichen, aber unschönen Flecken dar. Trotzdem kann sich eine Behandlung lohnen, um die Flecken zumindest abzumildern. Grundsätzlich bleibt Vorbeugen allerdings immer noch die beste Medizin. Wer sich ausreichend gegen UV-Strahlen schützt, der hat gute Chancen, weniger von Altersflecken betroffen zu sein als andere Zeitgenossen.

Bildquellen:
Abbildung 1: © geralt (CCO-Lizenz) / pixabay.com
Abbildung 2: © ZeitderFrau (CCO-Lizenz) / pixabay.com


 

Sonstige Hautpflege-Produkte online kaufen


Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Kräuterland - Bio...
  • GOLDENE AUSZEICHNUNG:...
  • WARUM 4x 250ml? Die...
  • FRISCHE UND QUALITÄT:...
Bestseller Nr. 3
KaiKai LED-Taschenlampe,...
  • Super Hell- für extreme...
  • Jeden Tag carry - Wie aus...
  • Wasserdicht und Praktisch...

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Medosan Age Blemish Cream

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen