Nivea Protect &Shave Schwinggelenk-Rasierer

 

Testbericht zum Nivea Produkt


Meine Erfahrung mit dem Nivea Protect &Shave Schwinggelenk-Rasierer

Zur Handhabung:
Zunächst möchte ich euch über die Handhabung des Rasierers berichten.
Die Handhabung des Rasierers finde ich insgesamt ganz gut.
Bei der Rasur liegt der Rasierer generell sehr gut in der Hand. Mit dem Rasierer kann man sehr gut über die Haut gleiten und verrutscht auch nicht. Auch unter der Dusche, wenn der Rasierer nass wird verrutscht man nicht mit ihm und kann gut mit dem nassen Rasierer über die Haut gleiten.

Zum Schwinggelenk:
Das Schwinggelenk hat mich wirklich neugierig gemacht. Ich hatte bis jetzt von einem Schwinggelenk-Rasierer noch nie etwas gehört und auch noch nicht ausprobiert. Von daher war ich sehr gespannt auf diese tolle neue angepriesene Innovation und hatte auch hohe Erwartungen. Diese Erwartungen konnten leider nicht ganz erfüllt werden.

Das Schwinggelenk bewegt sich schon etwas, aber im Großen und Ganzen ist das Schwinggelenk doch nicht so gelenkig und ein wenig steif. Man kommt schon besser an schwierige kleine Stellen, aber man muss auch relativ fest aufdrücken mit dem Rasierer um dann wirklich über die Stellen rasieren zu können.
Das innovative Schwinggelenk konnte mich daher leider nicht ganz überzeugen. Ich würde mir hier mehr Beweglichkeit wünschen.

Klingen:
Nun komme ich auf die Klingen des Rasierers zu sprechen.
Die Klingen an sich bleiben bei und nach der Rasur relativ sauber. Die Haare die in den Klingen hängen bleiben lassen sich relativ leicht entfernen. Das finde ich ganz positiv. Nun kommt aber das große ABER.

Die Klingen sind meiner Ansicht nach nämlich leider sehr stumpf. Man muss mehrmals über die Haut gleiten und wahnsinnig oft über die Beine rasieren bis wirklich alle Haare erfasst und entfernt sind. Das stört mich wirklich sehr.
Insgesamt bin ich daher von den Klingen des Rasierers leider wirklich enttäuscht. Meiner Meinung nach sind die Klingen einfach sehr stumpf.
Zum Gelkissen:

Der Rasierer enthält ein Gelkissen.
Dieses Gelkissen des Protect &Shave Rasierers enthält sowohl Aloe Vera als auch Vitamin E. Durch das Aloe Vera riecht der Rasierer auf jeden Fall sehr angenehm.
Das Kissen bietet weiterhin einen guten Gleitfilm auf der Haut, so dass der Rasierer dank des Gleitfilms besser auf der Haut gleitet. Diesen Gleitfilm konnte ich auch ein wenig auf der Haut fühlen.
Beim Rasieren merke ich wie der Rasierer durch den Gleitfilm sehr angenehm gleitet und die Haut fühlt sich weich und angenehm an.

Zum Duft:
Der Rasierer duftet dank des im Gelkissen enthaltenen Aloe Vera sehr angenehm. Auch beim Rasieren kann man den Duft deutlich wahrnehmen. Der Duft erinnert mich an den typischen Nivea-Duft den man auch von den übrigen Nivea-Produkten schon kennt.
Mir gefällt der angenehme Duft beim Rasieren sehr gut.

Zur Verträglichkeit:
Ich finde die Verträglichkeit hier sehr gut. Ich habe deutlich weniger Schnittverletzungen an meinen Beinen als sonst mit meinem normalen Rasierer wahrnehmen können.

Auch dank des Pflegekissens hatte ich keine Hautirritationen oder Rötungen so wie es sonst schon öfters vorgekommen ist, da ich sehr empfindliche Haut habe.
Die Haut wird wirklich gut geschützt und gepflegt und der Rasierer ist daher sehr verträglich.
Die Verträglichkeit hat mich persönlich daher überzeugt


Fazit vom Produkttester

Zwar kann man an manchen Stellen dank des Schwinggelenks einfacher über die Haut gleiten, allerdings muss man auch mehrfach über die Beine rasieren damit wirklich alle Haare rasiert sind. Die Klingen sind meiner persönlichen Einschätzung nach eher stumpf und daher ist mein Rasiererlebnis und das nachfolgende Ergebnis nicht besser bzw. sogar schlechter als das mit einem herkömmlichen Rasierer.

Ein Schwunggelenkrasierer klingt wirklich innovativ und ist auch wirklich ein Fortschritt im Rasiererbereich. Die Umsetzung aber finde ich nicht wirklich überzeugend.
Das „Protect“ Element überzeugt mich insgesamt wirklich. Die Rasur ist wirklich hautschonend und hautverträglich. Die Haut wird wirklich geschützt. Das „Shave“ Erlebnis ist aufgrund der stumpfen Klingen aber leider nicht sehr überzeugend. Man muss mit einigem Druck mehrfach über einige Stellen gehen damit wirklich alle Härchen verschwunden sind und man glatte Beine hat.


 

Damenrasierer online kaufen


26,39 EURBestseller Nr. 1
Braun Silk-epil Lady...
  • Kabelloses,...
  • Schwenkbare Scherfolie...
  • Der Peeling-Aufsatz peelt...
Bestseller Nr. 2
Damenrasierer...
  • LED BATTERY LIFE DISPLAY:...
  • CHMERZLOSE UND OHNE...
  • IPX4 WATERPROOF SAFETY...
14,00 EURBestseller Nr. 3
Philips Elektrorasierer...
  • Sanfte und komfortable...
  • Gleichmäßige und...
  • Hautschonende Rasur: die...

Bewertung

Das Produkt wurde nicht vom Autor bewertet.

Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Nivea Protect &Shave Schwinggelenk-Rasierer

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen