Philips SatinPerfect Wet & Dry HP6583

 

Testbericht zum Philips Produkt


Ich freue mich sehr den Philips SatinPerfect testen zu dürfen.

Die Aufsätze bestehen aus Kunststoff, machen auf dem ersten Blick einen guten Eindruck. Bei näherem Betrachten der Aufsätze stellt man fest das der Präzessionsaufsatz und der Rasierer besser verarbeitet wurde.

Dagegen bestehen der Lift&Massageaufsatz und der SkinStretcher aus dünnerem Kunststoff.

Das Aufsetzen des Trimmers auf den Rasierer funktioniert einfach und schnell, wenn er richtig sitzt hört man ein klicken. Der Rasierer läßt sich komplett für das reinigen auseinander nehmen.

Die Aufsätze lassen sich leicht aufsetzen, doch leider klemmt der SkinStrech Aufsatz beim lösen. Bei diesem Aufsatz kann ich mir vorstellen das beim Versuch ihn vom Epilierer abnehmen zu wollen er doch vielleicht aufgrund des dünnen Kunststoffes einreißen könnte.
Die Epilier- und Rasiereinheit kann man einfach und schnell über die Taste an der Seite lösen.

Leider ist das Bedienelement sehr schwerfällig, sodass man festen Druck ausüben muss bis eine Funktion eintritt.

Die Akkuladedauer beträgt eine Stunde.

Das Gerät liegt gut in der Hand, die Lautstärke ist gut zu ertragen. Laut Messung mit einer Handy-App beträgt die Lautstärke um die 80-100db wenn ich direkt mit dem Epilierer an das Handy herangehe.

Das Rasieren bringt ein glattes Ergebnis hervor, allerdings wachsen auch die Haare wieder nach 2 tagen.
Beim epilieren habe ich nun seit einer Woche keinen Haarwuchs.

Ich bevorzuge die Trockenepilierung, da ich so genau die Haare sehen kann, beim duschen oder baden ist das doch sehr ungenau. Aber das ist Geschmacksache.

Zum Vorgängermodell von Philips empfinde ich die Epilierung mit dem Satin Perfect als angenehmer. Durch die Turboentfernung wird das Haar so schnell gezogen das der Schmerz kaum spürbar ist.

Der Härtetest zur Schmerzempfindlichkeit wurde von mir unter der Dusche an meinem Arm durchgeführt. Ich bin zwar nicht extrem schmerzempflich, aber die Haare am Arm in einem Durchgang ohne Absetzen des Epilierers zu entfernen hätte ich mit dem Vorgängermodell nicht gewagt.
Aber mit dem Satin Perfect bin ich wirklich in einem Durchgang über den Arm hinweg, man merkt zwar das natürlich Haare entfernt werden, aber ich bin nicht vor Schreck aus der Dusche rausgesprungen. Ich konnte den Arm ohne Probleme in einem Durchgang epilieren. Unter die Achseln habe ich mich allerdings noch nicht getraut. Durch diesen Test bin ich restlos von dem Gerät überzeugt worden.

Super finde ich die Augenbrauenpinzette mit Spiegel und led. Das sollte wirklich auch einzeln verkauft werden.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.


Fazit vom Produkttester

Rundum zufrieden. Würde ich immer wieder kaufen und auch weiter empfehlen.


 

Epilierer online kaufen


[amazon bestseller='Epilierer']

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Philips SatinPerfect Wet & Dry HP6583

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen