Sun Ozon Sonnenmilch LSF 30

 

Testbericht zum Sun Ozon Produkt


Der Hersteller wirbt auch hier natürlich mit einem ansprechenden Text..
Das besonders ausgewogene Verhältnis von UVA- und UVB Filtern bietet einen sofortigen und zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand. Die Sonnenmilch ist wasserfest und versorgt die Haut mit hochwertigen Pflegestoffen, so dass sie zart
und geschmeidig bleibt.
intensiver Feuchtigkeitsspender
beugt lichtbedingter Hautalterung vor
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt

und der erste Schnuppertest im Laden verlief gut, sodass ich mich entschied diese im Angebot zu erwerben.
Im Gegensatz zu der „sensitive“ Sonnenmilch von SunOzon, die irgendwie einen stinkenden Geruch hatte, roch diese hier etwas frisch, leicht cremig (wie sollte es auch anders sein^^) und hatte einen minimalen Desinfektionsmittelgeruch – zumindest schnupperte ich sowas komisches heraus, als meine Nase förmlich an der Öffnung den Duft einsog.
Sonnenschein – alles fein
Die Sonne war die letzten Tage ja reichlich vorhanden und so konnte ich schnell den Test machen, was diese Lotion überhaupt taugt.
Beim Auftragen viel mir die Konsistenz auf. Nur schwer ließ sich die Lotion durch die kleine Öffnung pressen, nachdem man den Verschluss hochgeklappt hat. Umso erstaunter war ich, dass die Lotion doch sehr flüssig war und ihrem Namen „Sonnenmilch“ alle Ehre bereitete.

Beim Verteilen auf der Haut mutierte sie jedoch zu einer zähen Angelegenheit und ich hatte plötzlich das Gefühl Nivea Creme auf meiner Haut verteilen zu wollen – so schwer ging das. Zudem klebte es irgendwie.
Und auch nachdem alles verteilt war, besaß meine Haut so n glänzenden Schimmer und die Handinnenfläche musste ich erstmal waschen. Das klebrige Gefühl verging mit der Zeit, jedoch brauchte die Sonnenmilch wirklich lange, bis sie vollständig eingezogen war. Schätze gute 20-30Min.
Unterdessen war der Duft leicht pudrig wahrzunehmen. Zum Glück nicht süßlich, aber doch etwas Blumig. Von Desinfektionsmittel war nun keine Spur mehr.
Endlich eingezogen kann man auch die Kleidung wieder anziehen und das leicht klebrige Hautgefühl verschwand.

Ab in die Sonne
Die Wirkung der Sonnenmilch im ersten Augenblick für s Auge unsichtbar. Erst am Ende des Tages stelle ich fest, dass diese -für mich persönlich- nicht ausreichend gegeben ist.
Zum Vergleich: Die DNAge Sonnencreme von Nivea, LSF 30, hatte einen klaren Unterschied zur nicht eingecremten Haut gezeigt – nicht eingecremte Haut war knatschrot, die Eingecremte jedoch nur leicht gerötet.
Bei der SunOzon bin ich vom Ergebnis her weniger beeindruckt. Gleich, welche Körperstelle man sich anschaute, ich war über all rot.
Zwar nur eine leichte Röte, jedoch kaum ein Unterschied zu den uneingecremten Körperstellen. Schade, denn hier hätte ich erwartet, dass die „Wirkung“ der Sonnenmilch ebenso deutlich sich abzeichnet… zumal es sich um einen LSF 30 handelt, wo man so etwas erwarten kann.
Wie wasserfest nun die Sonnenmilch letzendlich ist, mag ich nicht beurteilen und kann ich auch nicht, da ich seit Jahren nicht mehr ins Schwimmbad gehe. Unter fließend lauwarmen Wasser jedoch lässt sie sich ganz leicht und ohne Duschgel von dem Arm entfernen.

Auch das Hautgefühl beeindruckt mich nicht besonders. Die Haut soll angeblich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Sie spannt zwar, trotz der Sonneneinstrahlung, nicht, aber besonders gepflegt fühlt sie sich auch nicht an. Bis auf den leicht glänzendenen Film, der auf der Haut zurückbleibt, bis man sich abduscht, hinterlässt nichts den Anschein, als würde sie irgendwie besonders Feuchtigkeitsspendend sein.
Die Hautverträglichkeit ist okay. Ich hab keinerlei Irritationen o.ä. bekommen.
Die Duftentwickelung im Laufe des Tages, während sich Schweiß und Sonnenmilch vermischen, ist eher unangenehm. Es riecht komisch – diesen Duft kann ich nicht näher beschreiben, fast so wie im Sonnenstudio, wenn jmd eingecremt unter die Solariumsonne geht.


Fazit vom Produkttester

Ich bin zwiegespalten, was die Sternzahl angeht, ebenso ob ich eine Empfehlung aussprechen soll. Die Begründung ist einfach: Jede Haut ist anders und nimmt solche Produkte anders auf. Was bei mir ganz mies sein kann, kann bei euch viell. ganz toll wirken. Daher nur eine bedingte Kaufempfehlung.
Mir sagt sie nicht sonderlich zu,warum konntet ihr oben bereits zu genüge entnehmen.


 

Sonnenbalsam online kaufen


Bestseller Nr. 1
alverde NATURKOSMETIK...
  • alverde NATURKOSMETIK...
Bestseller Nr. 2
TRIXIE 25702...
  • schützt z.B. Nase,...
  • unterstützt die...
  • spendet langanhaltende...
Bestseller Nr. 3
SUNDANCE Sonnenbalsam MED...
  • SUNDANCE Sonnenbalsam MED...

Bewertung

Qualität


Preis-Leistung


Gesamteindruck


Ähnliche Testberichte

 

Meinungen zu Sun Ozon Sonnenmilch LSF 30

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

 

Kommentar schreiben



Du hast die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit per Mail an info@beautytester.de widerrufen.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen